Hormontherapie

Hormonelle Dysbalancen zeigen sich auf sehr unterschiedliche Arten. Weit über 100 endokrine Erkrankungen und/oder Symptombilder sind bereits bekannt. So zählen neben den direkten Erkrankungen der Hormondrüsen auch viele weitere Erscheinungsformen mit hormonellen Komponenten dazu. Hormone sind an vielen chemischen Botschaften und Regelsystemen im Körper beteiligt, so z. B. Kreislauf- und Blutdruckregulation, Emotionen und Psyche, Zellstoffwechsel, Energiegleichgewicht, Wachstum und Entwicklung und vieles mehr.

Beide Geschlechter sind gleichermaßen betroffen. Wir schauen uns also auch gerne die Symptomatik der Männer an. Aufgrund der Einflüsse von Medikamenten und exogenen Faktoren schauen wir uns auch stets die Mikronährstoffe, die Leber und den Darm an.